Geschichte

Die TRANSMED Medizintechnik GmbH & Co. KG wurde 1984 als TRANSMED GmbH gegründet und machte sich rasch einen Namen als Zulieferer von Produkten für die Anästhesie und die Intensivmedizin, sowie als Hersteller von Blutmisch- und Wiegegeräten. Wichtige Meilensteine im Produktsortiment waren die Druckinfusionsmanschette, die Transfusiongeräte mit dem Flagschiff TRANSMED 10, sowie die in vielen Blutspendediensten eingesetzte TRANSWAAG.

Das Trockentemperiergerät SAHARA, das gefrorene Blutprodukte ohne Einsatz flüssiger Medien auftaut und erwärmt, kam 1998 auf den Markt und hat seither auf einer zunehmenden Anzahl internationaler Märkte überzeugte Anwender gefunden.

Im Jahr 2000 wurde TRANSMED eine Tochter der SARSTEDT AG & Co. KG und somit Mitglied der weltweit agierenden SARSTEDT-Gruppe. In 2004 erfolgte die Übernahme der REGANESTH GmbH, deren Regionalanästhesie-Produktportfolio konsequent erweitert und produktionstechnisch voll in die Unternehmen der SARSTEDT-Gruppe integriert wurde.

Die Weiterentwicklung der Blutmisch- und Wiegegeräte führte mit der TOPSWING und ihrer weltweit einmaligen Mischbewegung zu einem neuen Meilenstein. Auch die SAHARA-Produktfamilie wird in 2019 mit einem neuen Mitglied, dem SAHARA 4, erneut Standards im Bereich der Trockentemperierung setzen. Im Regionalanästhesie-Bereich verbessern die REGANESTH® unoplex Nadeln die Zielgenauigkeit ultraschallgestützter Plexusanästhesien.